Polizeikontrolle in Köln

Beim Auswärtsspiel in Köln kam es am vergangenen Wochenende zu einer aufwändigen polizeilichen Maßnahme gegen sämtliche Zugfahrer aus Mainz. Die Polizei begründet die Maßnahme mit der Suche nach etwa 20 Tatverdächtigen und nahm dies zum Anlass, schätzungsweise 250 Fans zu durchsuchen, zu fotografieren und deren Personalien aufzunehmen. Das ganze Prozedere dauerte fast 5 Stunden und verhinderte somit auch den Spielbesuch.

Im Nachhinein möchten wir nun die Recht- und Verhältnismäßigkeit dieser Maßnahme prüfen lassen, ebenso was nun mit den erhobenen Daten passiert und ob wir ggf. Ansprüche geltend machen können. Deshalb bitten wir alle Beteiligten sich beim Heimspiel gegen Frankfurt am Treffpunkt im Bruchwegstadion zu melden. Außerdem bitten wir euch darum Gedächtnisprotokolle anzufertigen, insbesondere im Hinblick auf Beleidigungen und körperliche Übergriffe durch die Beamten. Diese könnt ihr uns per E-Mail an info@mainzer-fanhilfe.de zukommen lassen.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Comments are closed.